* Startseite     * Über...     * Archiv



Notate

* Themen
     Lesefutter
     Kult
     Dies&Das
     Küchenzeile
     Internettiges
     Gegrübel
     Mondphase
     Schulsachen
     Kinderkram
     Gärtchen

* mehr
     Osterfreuden

* Links
     Abraxandria
     Pauliland
     Advent
     Buchkolumne
     Lemmie
     Piri
     Augen-Blicke








Zwei Überlegungen

Wenn gefordert wird:

"Das ist jetzt etwas ganz Besonderes, genieße es!"

Oder: "Das musst du jetzt genießen!"

wird das dann ein besonderer Genuss?

Na, zu mir sagt sowas zum großen Glück keiner.
Ich werde heute den Film: "Verblendung" von Stieg Larsson
genießen so gut ich es vermag,
ohne Aufforderung und Rechtfertigung.
Und wenn mir etwas stinkt,
dann ist das auch meine eigene Sache.

Noch ein Gedanke:
Mache ich eigentlich etwas aus meinem Leben
oder macht es etwas mit mir?

oder

Lebe ich mein Leben eben einfach?
Genügt das nicht?

 

3.10.09 08:20
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung