* Startseite     * Über...     * Archiv



Notate

* Themen
     Lesefutter
     Kult
     Dies&Das
     Küchenzeile
     Internettiges
     Gegrübel
     Mondphase
     Schulsachen
     Kinderkram
     Gärtchen

* mehr
     Osterfreuden

* Links
     Abraxandria
     Pauliland
     Advent
     Buchkolumne
     Lemmie
     Piri
     Augen-Blicke








Troll

Nasse Füße habe ich mir geholt, als ich mich an die kugeligen sonnengelben Blüten heranmatschte.
Sumpfig war die wilde Wiese, auf der sie standen,
diese wunderschönen hahnenfußartigen,
giftigen und leider auch gefährdeten Kugelblumen.

Trollblume oder Glotzblume

Der wissenschaftliche Name Trollius europaeus leitet sich vom altdeutschen Begriff "troll" ab und bedeutet kugelig.

Ich dachte bei Troll an Trolle,
an die Männchen,
die ähnlich wie die sieben Zwerge
hinter den sieben Bergen
im Wald ihr Wesen treiben,
die emsig im Dunkeln munkeln, wirken und werkeln.

Im Frühjahr strecken sie für eine kleine Weile ihre Kugelköpfchen
aus den moorigen feuchten Sümpfen heraus der Sonne entgegen
und verwandeln sich in schieren leuchtenden Schein.

2010-troll
5.6.10 06:44
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung